Kewl Spezial
Hi Leute, als besonderes Special haben wir uns mal gedacht, wir könnten euch mit einem detailierten Bericht/Test über alle Videos die wir uns bis jetzt reingezogen haben beglücken. Also haben wir uns auf unser Sofa geknallt einen Kasten Bier davorgestellt, und uns ein Video nach dem anderen angeschaut. Das Ergebnis dieses Testes könnt ihr nun hier lesen, wir hoffen ihr habt viel Spaß dabei..... Ach und falls ihr nach dem Lesen euch unbedingt auch so tolle Videos zulegen wollt, dann wendet euch an MountainBikes Online, dort gibts die ganzen Videos zu kaufen und das auch noch zu akzeptablen Preisen....so und nun viel Spaß beim lesen.


Höchstpunktzahl:

Chainsmoke
Chainsmoke war das erste Bikevideo, dass wir uns gekauft haben und damals waren wir total begeistert von diesem Video. Mittlerweile sind unsere Ansprüche an ein gutes Bikevideo gestiegen, aber Chainsmoke gehört trotzdem noch immer zu den Besten. Der Anfang des Tapes zieht einen sofort in seinen Bann, Shaun Palmer heizt zu agressiver Mucke einen absoluten Traumsingletrail herunter. Aber die eigentlichen Stars des Videos sind Tony "Fuzzy" Hall und Todd Lions. In ihrer ersten Szene fetzen die beiden einen echt coolen Schotterdownhill hinunter. Danach toben sie sich auf diversen BMX-Bahnen aus, eine von denen hat sich doch direkt in Fuzzy´s Garten verirrt. Hier werden echt krasse Aktionen geboten und man versinkt immer mehr im Bikefieber. Später werden noch ein paar DH-Szenen reingemixt und auch Libor Karas stellt sein Können mit Trialeinlagen und anderen Kunststückchen unter Beweis. Insgesamt ist ein echt kultiges Video entstanden, dass viel Spaß verbreitet und das nicht zuletzt wegen der fetten Mucke....Leider beinhaltet das Video auch eine etwas störende CC-Szene, aber zum Glück kann man ja spulen.....
Action:
Tricks:
Lernfaktor:
Spaßfaktor:
Musik:
Durchgeknalltheit:
Fazit: damals wars geil...



PLUSH
Der schöne Umschlag von Plush verkündet, dass einen 100% pure DH-Action erwarten. Na dann Mahlzeit und rein mit dem Video. Leider oder eigentlich zum Glück verspricht der Umschlag etwas zu viel und man kriegt auch andere Aktionen zu sehen, aber die haben es wirklich in sich. Vorallem Shaums March beweist, dass sich auch Schwarze durchaus mit dem Mountainbiken anfreunden können. Der Kalle rockt mit seinem Mountain Cycle echt die krassesten Sachen: Hüpft von Hütten, surft über Picknicktische, fährt einfach so über etwas große Steine, springt über Schranken und zockt die absolut geilsten Airs. Anschließend kommt ein Mix aus DH-, DS- und BMX-Szenen. Unteranderem versucht Matt Beringer einen Frontflip auf einem BMX-Bike. Außerdem geben sich so bekannte Stars wie Kirt Voreis, Randy Lawrence, Shaun Palmer u.v.m. die Kante und rocken das Haus. Schauplätze des Videos sind wieder einmal die BMX-Bahn hinter Fuzzy´s Haus, dazu noch andere schöne BMX-Bahnen und auch ein paar World Cup Downhillstrecken.
Bild Action:
Tricks:
Lernfaktor:
Spaßfaktor:
Musik::
Durchgeknalltheit:
Fazit: scheiß Mucke, coole Action



Mud Cows I
Als wir uns MUD COWS bestellten wussten wir wirklich nicht was uns erwartet, und so war das erste Mal mit dem Video auch eine große Überraschung. Alles was ihr bisher gesehen habt könnt ihr vergessen, das Video ist echt total krank und durchgeknallt. Zwar sind die meisten Fahrer noch sehr unbekannt (kommen angeblich aus Australien) aber sie lassen sich trotzdem nicht lumpen und zeigen absolut geile Tricks. Außerdem betätigen sie sich noch in ein paar anderen interessanten Sportarten wie Ghettoblastersurfen, Grassnowboarden, Fahrradzerhacken.....usw. Wer etwas Probleme mit seinem Magen hat und dazu noch schwache Nerven, sollte bei diesem Video etwas vorsichtig sein, denn die Verletzungen werden frenetisch gefeiert. Unteranderem werden schöne Spritz- und Nahkampfnähszenen gezeigt. Echt leckere Sache, also sperrt eure Freundin aus, wenn euch was an ihr liegt.... Der Wagemut der Fahrer grenzt wirklich ans Unendliche, jeder Scheiß wird ausprobiert. Das Resultat kann sich wirklich sehen lassen, auch die Musik ist nicht schlecht und sorgt für gute Stimmung, obwohl die Bands recht unbekannt sind. Das einzig Doofe ist, dass einem die Labberszenen nach dem dritten Anschauen echt auf den Sack gehen und die Spultaste öfters zum Einsatz kommt. Bei diesem Video werdet ihr auf jeden Fall viel Spaß haben.
Action:
Lernfaktor:
Tricks:
Spaßfaktor:
Musik:
Durchgeknalltheit:
Fazit: gute Musik, geile Tricks, einfach geil



Mud Cows II
Nachdem wir von MC I schon total begeistert waren, hatten wir ziemlich hohe Ansprüche an seinen Nachfolger und wir müssen verkünden, dass diese meilenweit übertroffen wurden. Das Video bietet alles was man sich als waschechter, durchgeknallter MTBler wünscht. Krasse Aktionen, fette Tricks, wunderschöne Trails, aggressive Mucke, viel Fun und eine ordentliche Dosis Durchgeknalltheit. Wer MC I gut fand wird dieses Video lieben, vergöttern, preisen und was weiß ich noch alles. Bei diesem Video kommen noch ein paar neue Funsportarten zu den oben genannten hinzu: Notebooksurfen, Pfützensurfen, Tirepssing, Statuenf***ing u.v.m.. Ihr seht, das Video hat wirklich einiges zu bieten, selbst die Verletzungen wurden extremer (schöner Rippenbruch). Die Mud Cows Rider tummeln sich zu meist auf einheimischen Trails, aber ab und zu stürzen sie sich in den Park um über schlafende Leutchen zu springen (echt cooles Hobby!!!). Auf MC II kriegt man auch einiges zu hören, die Bands die sich darauf verewigt haben sind wirklich geil: The Offspring, Grinspoon, Cosmic Psychos und noch ein paar. Mit diesem Video werdet ihr verdammt viel Spaß haben. Unserer Meinung nach das beste Bikevideo, dass es gibt!!!!!!!!
Action:
Lernfaktor:
Tricks:
Spaßfaktor:
Musik:
Durchgeknalltheit:
Fazit: Das ULTIMATIVE Video, perfekt



Kranked
Für Kranked wurden von den Produzenten keine Kosten gescheut und so kommen so praktische Spielzeuge wie Headkameras zum Einsatz die echt verdammt geile Ausblicke in die Welt des Mountainbikens ermöglichen. Krasseste Szenen des Videos sind wohl die mittlerweile recht bekannten Hügelchen, auf denen die Rider ihr ganzes KÖnnen unter Beweis stellen. Weitere Austobplätze sind echt smoothe Trails in BigAmiland. Auch bei diesem Video lässt die musikalische Unterstützung nichts zu wünschen übrig. Bekannteste Band ist mal wieder The Offspring die nur einen Song von ihrem neuen Album rocken. Die Band Senser rockt allerdings die zwei besten Songs (siehe Musiktips), wir wußten doch schon immer, dass diese Band absolut geil ist. Nun zurück zu den wirklich interessanten Sachen. Die großen Stars des Videos sind so bekannte MTB-Größen wie John Tomac, Myles Rockwells und Greg Herbold. Ein anderes Highlight des Videos ist die BMX-Session von Dave Cullinan und Brian Lopes, die zwei habens echt drauf. Bald wird auch der Nachfolger zu Kranked erscheinen (Kranked II).
Action:
Lernfaktor:
Tricks:
Spaßfaktor:
Musik:
Durchgeknalltheit:
Fazit: mit der Zeit leider etwas langweilig...



Headliners
Jau, wer von BMX und sonstigem Firlefanz nicht viel hält und auf reine Raceaction steht ist mit diesem Video absolut bedient. Es werden nur Mitschnitte aus DH- und DS-Rennen gezeigt. Man bekommt wirklich traumhafte Racekurse zu sehen und wünscht so schnell wie möglich einen dieser absolut genialen Kurse runter zu heizen. Leider liegen alle Strecken in den USA und man muß sich mit einer weiteren Portion Headliners zufrieden geben. Auch die Stürze werden gezeigt und man sieht endlich einmal, dass nicht nur man selbst so seine Probleme mit der Fahrtechnik hat. Da sind echt ein paar heftige Stürze dabei (gelle kleiner RockyMountain-Fahrer......). Leider ist die Musik nicht gerade super und die gute Stimmung wird schnell durch einzelne Techno-Stücke (oder wie man das auch nennen mag) brutal zerstört. Allerdings kriegt man echt geile DH-Bikes zu Gesicht (vorallem vom Sponsor Intense). Die Raceaction ist echt krass und das fahrerische Können kommt hier voll zur Geltung. Mit anderer Mucke wäre das Video noch viel besser. Schade drum, aber der Kauf lohnt sich trotzdem.
Action:
Lernfaktor:
Tricks:
Spaßfaktor:
Musik:
Durchgeknalltheit:
Fazit: könnte etwas Abwechslung vertragen



weitere kewle Produkte.....